Warum ist es wichtig Prüfungen zu machen?

Die Prüfungen sind wie das Absolvieren von Schulklassen. Wenn eine SchülerIn nicht den ersten Gürtel macht, wird Sie im nächsten Semester wieder auf denselben Gürtel vorbereitet. Also macht es Sinn die Gürtel zu machen, wenn man Karate lernen möchte.

Wie viele Gürtel hat das Karate in der VD-Kampfkunst Akademie?

Es gibt insgesamt 13 Schüler- und 6 Meister- Gürtel.

Wie melde ich mich zur Prüfung an?

Vor den Prüfungen werden Prüfungseinladungen verteilt. Entweder kann man sich direkt über diese zur Prüfung anmelden oder es gibt eine online Anmeldung. Das steht dann aber auf der Einladung. Hier geht es direkt zur Anmeldung!  

Wie teuer sind die Prüfungen?

Die Prüfungsgebühren belaufen sich auf 20 Euro pro Prüfung. Die Kosten für die Gürtel werden von 7 auf 5 Euro subventioniert. Damit bleiben die Kosen für eine Prüfung wie im vergangenen Jahr konstant bei 25 Euro pro Prüfung.

Bis wann muss die Prüfungsgebühr bezahlt werden?

Mindestens eine Woche vor der Prüfung, am besten zusammen mit der Prüfungsanmeldung. Prüfungen, die erst am Tag der Anmeldung bezahlt werden, können (je nach Aufwand) eventuell erst eine Woche später bearbeitet werden.

Wann bekommt der Prüfling seine Urkunde und seinen Gürtel?

Die Urkunde bekommt man direkt nach einer bestandenen Prüfung. Den Gürtel erste eine Woche später!

Bestehen oder Durchfallen?

Eine Prüfung gilt als Bestanden, wenn der Prüfling zum Zeitpunkt der Prüfung die Anforderungen der Prüfungsstufe zur Zufriedenheit der Prüfer erfüllt hat. Ist dies nicht der Fall, gilt die Prüfung als nicht bestanden und die Prüfung muss zu gegebener Zeit erneut durchgeführt werden.

Werden Prüfungsgeburten nach nicht antreten/ oder nach nicht bestandener Prüfung erstattet?

Da die Dokumentation zu diesem Zeitpunkt bereits ausgestellt wurde sind die Prüfungsgebühren nicht zu erstatten. Das gilt auch bei einem nicht Antreten zur Prüfung.

Wer darf Prüfungen abnehmen?

Prüfungen darf jede TrainerIn der VD-Kampfkunst Akademie abnehmen, die von der Akademieleitung als PrüferIn bestätigt wurde.

Gibt es eine Wartezeit zwischen den Gürteln? Und wenn ja, wie lang ist diese?

Ja, es gibt eine Wartezeit von 5 Monaten für Kinder und 2,5 Monate für Erwachsene. In dieser Zeit haben alle SchülerInnen die Möglichkeit auf die kommende Prüfung vorzubereiten. In besonderen Fällen können auch mehrere Prüfungen an einem Tag gemacht werden. Allerdings werden dann trotzdem die Prüfungsgebühren für jede Stufe fällig.

Wann habe ich denn meinen Schwarzen Gürtel?

Das ist je nach Leistung ganz unterschiedlich und kann die am ehesten von deiner TrainerIn erklärt werden. In der Regel brauchen Kinder meist 8-10 Jahre wobei Erwachsene schon nach 5-8 Jahren Ihren schwarzen Gürtel haben können.

Sind Prüfungen ewig gültig?

Nein! Wie in allen anderen Kampfkünsten sind die Gürtel nicht ewig gültig. Nach einem Jahr verfallen Sie und müssen dann mit einer Einstufungsprüfung bestätigt werden.

Ist das Karate was wir machen dasselbe wie alle anderen Machen?

Nein! Das VDK-Karate unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht vom normalen Karate, welches in Deutschland beigebracht wird. Die gröbsten Unterschiede sind, dass wir zusätzlich zu den üblichen Techniken und Formen (Kata) auch Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstechniken lehren. Auch unsere Ausbildung im Bereich Partnertraining (Kumite) und Anwendung der Form (Bunkai) geht über das Übliche hinaus.